Bing-Bong

Mädchen singen und ich fang an zu springen. Du fängst an ein Gitarrensolo zu spielen. Rauf und ab! Die Masse lauscht. Wo führt das hin?

Allen Molekülen tut die Seele weh. Ob dies berechtigt ist, muss jeder für sich beantworten. Ich hab es gerne wenn es warm ist. Doch nicht die Bettdeckenwärme. Mag zwar lustig sein und das ein oder andere Mal auch schön, doch solltest du faules Fleisch nicht dahin vegetieren lassen.

Dank an Erntedank und den Miesepeter, der dir die Milch sauer werden lässt. Die Sonne strahlt uns an, obwohl ich sie nicht darum gebeten habe. Alles klar da draußen? Da kommt die Nacht! Und der Mond! Alles Gedanken, die die Sehnsucht aufblühen lässt. Zum Beispiel dass ich hier Kürbisse mit Erdbeer-Geschmack ernte und verkaufe, doch kein Kind gebäre.

Bing-Bong im Gehirn mag alles schön klingen lassen. Während Donkey Kong anfängt Bananenschale zu futtern. Du und das Meer in Teufels Küche. die Flut spült das Geschirr. Die Ebbe gibt dir den Rest. Egal was kommt ... ich treibe, ich treibe ...